Staatswappen
Headerimage

BDBOS

(Bundesanstalt für den Digitalfunk)

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS)

Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben - kurz BDBOS - hat auf Grundlage des BDBOS-Gesetzes die Aufgabe, den Digitalfunk BOS aufzubauen, zu betreiben und dessen Funktionsfähigkeit sicherzustellen.

Die Behörde wurde 2007 mit Sitz in Berlin gegründet. Sie ist eine bundesunmittelbare rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI).

Der Betrieb des Digitalfunks BOS erfolgt gemeinsam mit Bund und Ländern. Die BDBOS übernimmt hierbei die Gesamtkoordination und treibt die Weiterentwicklung des Funknetzes gemäß den Anforderungen der Nutzer/-innen voran.

In enger Abstimmung mit dem Bund und den Ländern verfolgt die BDBOS folgende Ziele:

  • Die Entwicklung abgestimmter bundesweiter Standards für alle technischen, betrieblichen und organisatorischen Aspekte.
  • Der sichere und zuverlässige Betrieb des Digitalfunks BOS.
  • Die Weiterentwicklung der derzeit im - TETRA-basierten - Digitalfunk BOS verwendeten Technik nach den operativ-taktischen Anforderungen der BOS.

BDBOS

Merkblatt: Sprechfunk

zurück zur Auswahl