Staatswappen
Headerimage

Mopmatic-Wringer

Funktion:
Der Mopmatic-Wringer besteht im Wesentlichen aus einer Antriebs- und Separationseinheit und einer "Ölmagnet-Kordel" mit Umlenkeinheit. Die Kordel kann in diversen Längen eingesetzt werden und in der Umlaufgeschwindigkeit reguliert werden. Weiterhin kann über die Kordelspannung durch die geankerte Umlenkrolle, die frei hängende Abtropfstrecke für Wasser variiert werden. Dies hat direkten Einfluss auf die Separationsgüte. Die Ölmagnetkordel nimmt das Öl von der Wasseroberfläche auf, wohingegen das Wasser aus der Kordel heraus und kann über die ausgebrachte Spritzschutzschürze über das Ufer zurück ins Gewässer fließen. Der Abscheidegrad kann über die Umlaufgeschwindigkeit und die Länge der Abtropfstrecke eingestellt werden. Das aufgenommene Öl wird über eine Auspress- und Abstreifvorrichtung im Gerät aus der Kordel geholt und tropft in einen darunterliegenden Separator. Hier findet eine Schwerkraftseparation statt.
Weitere Unterkapitel, wie Aufbau, Einsatzgrundsätze und Reinigung, finden sie auf dem Merkblatt "Ölwehr auf Binnengewässern"

Lexikoneintrag "Ölwehr auf Binnengewässern"

zurück zur Auswahl