Staatswappen
Headerimage

Wandhydrant Typ S

Ein Wandhydrant in der Ausführung als Selbsthilfeeinrichtung dient ausschließlich dem Laien zur Bekämpfung von Entstehungsbränden. Eine Nutzung durch die Feuerwehr ist hierbei nicht vorgesehen. Der Wandhydrant verfügt über einen unmittelbaren Trinkwasseranschluss mit integrierter Sicherungskombination (Rückflussverhinderer und Rohrbelüfter). Dieser Typ des Wandhydranten besteht aus einem Schrank mit einer ausschwenkbaren Schlauchhaspel mit 30 m formstabilem Schlauch (Innendurchmesser 19 mm) und einem Strahlrohr mit 4 mm Austrittsöffnung.

Wandhydranten vom Typ S dürfen nur eingebaut werden, wenn das Einverständnis der für den Brandschutz zuständigen Dienststelle vorliegt.

zurück zur Auswahl